Daniel Hammer

...wasserdicht?

...wasserdicht? | Hammer Tackle

Insbesondere auf Messen begegnet mir in regelmäßigen Abständen immer wieder eine Frage: „Sind Deine Taschen denn auch 100% wasserdicht?“. Darauf entgegne ich normalerweise: „Bis zum Reißverschluss 100%, darüber regendicht“.

Bei meinen Taschen handelt es sich weder um Eimer mit einem Deckel, noch um einen Motorradsack der sich Luft- und somit wasserdicht verschließen lässt, auch nicht um eine Zarges Kiste. Die Taschen sind mit einem Reißverschluss ausgestattet, der es leider von Natur aus verhindert, dass diese Taschen 100% wasserdicht sein können. Aber sind wir mal ganz ehrlich, müssen sie das denn sein? Ich sehe in diesen Taschen den ziemlich wertvollen Vorteil, dass ich Sie 100% sorgenfrei abstellen kann, wo auch immer ich mag und vor Allem wo es mein Angelplatz erfordert. Kein schlammiger Boden, keine nasse Wiese, keine Pfütze oder ein sonst ähnlich klamotten- oder lebensmittelfeindlicher Untergrund wird mir und meiner Zeit am Wasser durch Nässe oder „Siff“ die Laune verderben.

Die Möglichkeit, die Taschen tagelang im strömenden Regen stehen zu lassen erachte ich ehrlich gesagt als nicht notwendig. Im Normalfall hat man doch seine sieben Sachen immer in „Griffreichweite“, somit werden diese meistens unter einem Schirm oder sogar im Zelt gelagert. Hier ermöglicht die vergleichsweise niedrige Höhe der HammerDash ein platzsparendes Verstauen unter der Liege. Sollte es beim Aufbauen, beim Moven oder aber sogar beim Zusammenpacken (Ihhhhh!) regnen, so gibt es ebenfalls keinen Grund zur Sorge. Der Deckel der HammerDash ist lange genug regendicht, dass Du nicht um Deine Ausrüstung fürchten brauchst!

An dieser Stelle würde ich gerne den guten Vlado Stojanovic anführen. Vlado war ein sehr „früher“ Käufer meiner Taschen. Über die Zeit hinweg hat er mir immer wieder Bilder zukommen lassen, wie er meine Taschen in seiner zugegebenermaßen ziemlich rauhen Angelei an der gezeitengeplagten Elbe verwendet. Im Falle der Bericht ist Euch entgangen – hier der Link.
Und nun gehen wir doch alle mal tief in uns und sind ganz ehrlich zu uns – taugt es Ihm unter widrigsten (Sintflut-) Bedingungen an der Elbe, dann wird es vermutlich auch den Meisten von uns für unsere Angelei taugen! 😉

Am kommenden Wochenende ist der „Unerschütterliche“ am Stand von Badgers Best in Wallau zu finden. Sollte Euch meine Beratung nicht genügen, so hat Vlado mir freundlicherweise ebenfalls angeboten bezüglich der HammerDash mit Rat zur Seite zu stehen – zögert also nicht.

Weiterlesen

Die neuen Taschen in Größe S & SX | Hammer Tackle